Ich schenk dir einen Stern

von Hildegard und Thomas Prieller

Ingolstadts verwunschene Weihnachtsgschichte Nummer 14

Wenn du mal wieder mutlos bist,
dann ist er da und sagt:

Du schaffst es.

Wenn du einen Fehler machst,
dann ermutigt er dich und sagt:

Versuche es doch nochmal.

Wenn du traurig bist,
dann umarmt er dich und sagt:

Ich halte Dich.

Wenn du dich überfordert fühlst,
dann ist er bei dir und sagt:

Ich helfe Dir.

Selbst wenn du glücklich und zufrieden bist,
dann strahlt er dich an und sagt:

Ich freue mich mit Dir.

Alle diese kleinen Gesten sind wie Sterne,
Sterne, die nicht nur am Himmel leuchten,
Sondern auch in den Herzen der Menschen!